Deathstruction
1. Holy War
2. Your Pain Is My Passion
3. Deathstruction
4. Extreme Aggression
5. His Last Words
6. Paint The White House Black
7. Exodus 21.24
8. The Sign
9. Dark Harvest
10. Crucifixion
11. Deine Zeit (Bonustrack)
 
    http://www.scaredtodeath.de

SCARED TO DEATH – Melodic Thrash/Death Metal

Scared to Death spielen dynamischen Thrash Metal mit Melodie und Power Metal Einflüssen.
Viele der Songs sind in den goldenen 80´ern verwurzelt und zeigen einen genretypischen Wechsel zwischen schnellem und mittlerem Tempo.
Man vermittelt den Spirit alter Zeiten mit Heavy Gitarren,
treibenden Drums und rauhen Vocals.

Headbangers and Metal Maniacs ... suite up for Deathstruction!

….THRASH!... Aufgewachsen mit den Vorbildern Exodus, Slayer, Metallica und Overkill – das war die Musik, die sich im Herz der drei jungen Musiker verankert hat. Um dies gebührend zu würdigen, beschlossen sie eine Thrash Metal Band zu gründen und mit eigenen Kompositionen diese Musikszene zu bereichern.
Der Ursprung liegt bei Evil Fischer und Spreadthefire. Spreadthefire kloppte energisch auf seinem Schlagzeug, Evil Fischer hingegen betätigte sich als Tieftoner. Beide jammten gelegentlich zusammen, anfänglich hauptsächlich Heavy-Metal Coversongs. Auf der Suche nach einem Gitarristen, trafen sie Jyronal. Zu Beginn wurden Metal-Coversongs gespielt wobei sie primär auf der Suche nach weiteren Musikern waren, um endlich eine eigene Band zu gründen. Nach mehreren obligatorischen Besetzungswechseln trafen die enthusiastischen Metaller schließlich auf den Musikfanatiker Deaththrash, den Jyronal schon von früheren Gigs mit seiner Rockcoverband her kannte.
Deaththrash zögerte nicht lange – er stieg bei der damals noch namenlosen Truppe ein. Da sich kein Vokalist fand übernahm Deaththrash fortan die Gesangspflichten. Nach circa einem Jahr, also gegen Ende 2005, entschlossen sich Deaththrash, Spreadthefire und Evil Fischer aufgrund diverser Differenzen mit Jyronal, welcher eine andere Musikrichtung bevorzugte, ihre eigene Thrash-Metal Formation zu gründen. Bei ersten Proben der drei Musiker im kalten Januar 2006 wurde den Beteiligten vor lauter gemeinsamer Thrash-Passion schnell warm – es stellte sich heraus, dass sie sowohl musikalisch als auch persönlich sehr gut zusammenpassten.
Kurz darauf wurde ein gut zur Musik passender Bandname gefunden und es entstanden erste eigene Stücke. Das erste Lied, welches unter dem Namen SCARED TO DEATH geschrieben wurde, war „Hell awaits us all“. Schnell folgten weitere Stücke. So entstand im Laufe von nur neun Monaten das erste Demo (Album) „Your Pain Is My Passion…“, welches von Oktober bis November 2006 im Proberaum mithilfe eines analogen CD-Brenners aufgenommen wurde.
Das Debüt-Album wurde sehr positiv in der Metalszene aufgenommen. Zu den ersten Auftritten gehörten unter anderem das Walpurgis Metal Days-Festival in Hauzenberg und das Metal Invasion-Festival in Passau. Hier stand man unter anderem mit Primal Fear, U.D.O., Rebellion, Unleashed, Legion of the damned, One man Army und Ensiferum auf der Bühne.
Im Frühsommer 2008 wurde der Nachfolger von “your pain is my passion” aufgenommen.

 Click here for English version...

Benachrichtigt mich über neue Konzerte und CDs von Scared to Death!
Name:
E-Mail:
 
  1. Scared to Death: His Last Words
  2. Scared to Death: Your Pain Is My Passion
Deathrash – guitar, vox
Evil Fischer – bass, back-vox
Spreadthefire - drums
Im Moment keine Auftritte.