hardharderheavy Dezember 2014 über Deathtiny:

Jetzt lassen sich natürlich vortrefflich schlechte Witze über den Bandnamen reißen: Weil der Deutsche gemeinhin kein "th" aussprechen kann, haben sich die Melodic-Dark-Metaller einfach gedacht: Hey, dann nennen wir uns auf ganz besonders witzige Art und Weise "Destiny"... Hahaha. Nun gut. Abgesehen davon kommt mir beim Logo permanent Cradle Of Filth in den Sinn. Aber mit den Horror-Briten rund um Giftzwerg Dani Filth haben die vier Jungs und Sängerin Julia Mann nix am Hut. Filth würde sich wahrscheinlich rotierend im Schlafsarg drehen, wenn er die Melodic-Metal-Mucke des Quintetts hören müsste. Was aber jetzt lediglich etwas über Herrn Filth aussagen soll.

IN CREEPS CLOTHING ist eine Band, die 2003 gegründet wurde und seit 2009 in der momentanen Besetzung musiziert und legt mit dem aktuellen, etwas seltsam betitelten Album IN CREEPS CLOTHING ein gar nicht mal so schlechtes Werk vor.

Rifforientiert und mit jeder Menge Keyboard-Pathos versehen kommen Songs wie "Fly" oder "Heaven & Lies" daher.
Mal geht es auch ein wenig langsamer, beinahe balladesker zu, etwa in "Deceiver" oder "Just a Scream". Grundzutaten sind der Die-Schöne-Gesang von Sängerin Julia und das Das-Biest-Gekeife von Gitarrist Dennis. Drunter liegen polternde Drums, die leider ein wenig dünnbrüstig produziert sind, die Iced-Earth-artigen Stakkato-Riffs und das unaufdringliche Keyboard. Leider nervt der Gesang von Julia öfter, als er so richtig rein knallt.
Richtig bombastisch wird es beim letzten Song, dem Elfminüter "Pain". Da wird so ziemlich alles durch den Songwolf gedreht, was im Genre Platz findet.

Fazit: Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber doch ganz ordentliches Gemüse – so kann man IN CREEPS CLOTHING von Deathtiny umschreiben. Für Genrefans und Allessammler bestimmt ein Muss, der Rest muss unbedingt probehören.

Anspieltipps:
"Pain" und "Fly".

Tipp:
Wer Bands wie Theatre Of Tragedy, die frühen Nightwish oder Within Temptation mag, kann hier ein Ohr riskieren.

Titel-Liste:


In Creeps Clothing
Fly
Emptiness in Perfection
Deceiver
Heaven & Lies
Dead World
Just a Scream
Restless
We are D.R.U.
Wasting Life
Back into Earth
Pain


Laufzeit:
62:16 Min.

Band-Infos:

www.deathtiny.com

Probehören und Kaufen:
Deathtiny: IN CREEPS CLOTHING


Empfehlen: