Orkus!! Januar 2017 über Ironbite:

Neuer Name, neues Glück? Nachdem IRONBITE fast zehn Jahre unter dem Banner Strangers unterwegs waren und zwei Eigenveröffentlichungen zustande brachten, macht man nun mit einem neuen Gitarristen sowie neuem Namen weiter. Zumindest hat man schon mal ein Label gefunden, führt aber ansonsten den bisher eingeschlagenen Weg fort. Angesagt ist klassischer, weitgehend stampfender, melodischer, aber doch rauer Heavy Metal mit starken Einflüssen von Judas Priest und Accept, der letztlich als Teutonen-Metal durchgeht und in ein cooles Cover verpackt ist. Überraschend sind allerdings die dezenten irischen Folk-Einschläge, die vor allem bei Moonshine Dynamite Ausdruck finden und Fans von Dropkick Murphys ansprechen dürften. Letztlich ist den Sachsen ein solider Neustart gelungen.

WOLFRAM KÜPER